Die Bundesregierung fördert in hohem Maße energetische Maßnahmen, die Energieverbräuche einsparen, um das Klimaziel zu unterstützen.
 
Die mechanische Lüftung mit Wärmerückgewinnung ist dabei als wichtige Maßnahme zur Effizienzsteigerung und zur Verringerung der Treibhausgasemissionen des Gebäudesektors einzustufen.
 
Folgende Bundesbehörden stellen Fördermittel zur Verfügung.
 
Logo BAFABAFA – Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
 
Logo BAFABMF – Bundesministerium der Finanzen
 
 
Logo BAFAKfW – Kreditanstalt für Wiederaufbau
 
 
 
Die Merkblätter der BAFA, KfW und BMF zeigen genau an, welche technischen Voraussetzungen z.B. dezentrale Wärmeübertrager erfüllen müssen, um an die Fördermittel zu gelangen.
 
Alle unsere Frischluft-Wärmetauscher erfüllen bereits das erste Kriterium WRG ≥ 80% und den SEL/SPI von ≤ 0,45 W/qm.
 
Damit können für unsere Wärmetauscher folgende Bundesförderungen für energetische Einzelmaßnahmen beantragt werden, d.h. konkret in Zusammenhang mit dem Einbau, Austausch und Erneuerung einer Lüftungsanlage.
 
 
Darüber hinaus fördert die Bundesregierung über die KfW mit Krediten den Bau oder Kauf oder die Sanierung eines effizienten Gebäudes.
 
 
Klicken Sie bitte hier für aktuelle Informationen zu den jeweiligen KfW-Förderangeboten:
 
 
Die Marley Deutschland GmbH bietet eine Lüftungsplanung nach den ENEV-Richtlinien der DIN1946-6 an.
Mit dieser Lüftungsplanung können Sie z.B. die teilweise steuerliche Absetzbarkeit als Förderung in Anspruch nehmen. Mehr dazu erfahren Sie hier.